Terre

astrale

Wein im dunklen Kleid, der mächtig ist, auf Zan, Sauerkirsche und Maulbeere...

Jahrgang 2015: 

Einer dunklen Farbe, mit violetten Tönen und einer ausdrucksvollen Nase von Veilchen Sirup, Tinte und Himbeercoulis, hat er einen schönen Lauf im Mund...

Jahrgang 2016: 

Logo Terrasses du Larzac

Zwei Drittel Syrah, ein Drittel Grenache und ein Tropfen Cinsault ergeben einen anmutigen Wein mit violetten Reflexen, dessen anfänglich dezente und blumige Nase an reife Kirschen, Rosmarin, Cade und Rauch erinnert;

Im Mund entzückt er  mit seiner Geschmeidigkeit und Frische, seinen weichen Tanninen, seinen würzigen und karamellartigen Noten und seiner Länge. Ein Vorbild an Ausgewogenheit.

visuel TA 2017.jpg

14,5/20 - Originell, fruchtig, leicht, ein leichtes Tannin mit einem lebendigen Stil.

89/100   Blind Test  Andreas Larsson (Besten sommelier der Welt 2007) 

Mittle tiefe rubinrote Farbe mit einer purpurroten Farbabstufung. Jungendliche Nase mit Blumenhinweisen, Lavendel, garrigue,rote Beeren und Pfeffer.Der Gaumen hat mittles Gewicht, weiches und rund gemachtes Gewebe mit heller Frucht, Kirschwasser und einer ziemlich langen und frischen Schicht.